PDF | Impressum | Anmelden | SiteMap |
up
Angelika di Bernardo
Lichtpunkt Healing Art
27801 Dötlingen
Tel.: 04433 - 968939
angel@Lichtpunkt-Healing-Art.de

mein Interview mit NOVA Expert

Sehr geehrte Frau di Bernardo,
Sie sind Bioenergietherapeutin, Bewusstseinstrainerin und Spirituelle Heilerin und führen Ihre Praxis und Fernschule Lichtpunkt in Dötlingen (Niedersachsen).

Bitte stellen Sie Ihr Tätigkeitsfeld einmal kurz unseren Lesern vor.

Menschen, die zu mir finden, kommen aus den verschiedensten Gründen und stehen an sehr unterschiedlichen Punkten in ihrem Leben und in ihrer spirituellen Entwicklung. So ist es selbstverständlich, dass auch meine therapeutische Herangehensweise sich diesen individuellen Bedürfnissen anpasst.
Dazu gehört das Auflösen energetischer Blockaden, die früher oder später zu physischer Krankheit führen könnten, wie auch das Erkennen und Umprogrammieren begrenzender Gefühls- und Gedankenmuster. Dies geschieht sowohl in Einzelsitzungen, als auch in Seminaren.
Ein zentraler Punkt meiner Arbeit ist es den Hohen Lichtwesen als Kanal zu dienen, um ihre Botschaften und Energien zu übermitteln.
Das Leben der Menschen hat sich in einer Weise beschleunigt, die auch von mir immer wieder ein Umdenken und Anpassen an diese Veränderungen notwendig erscheinen lässt. So will ich in Zukunft mehr Video- und Audiofernseminare anbieten. Dies gibt den Menschen die Möglichkeit zu ihrer Zeit und in ihrem eigenen Rhythmus damit zu arbeiten. Trotzdem stehe ich gerne jederzeit unterstützend auch persönlich bzw. telefonisch zur Verfügung.

Wie sind Sie zu Ihrem heutigen Arbeitsfeld gekommen?

Da ich schon seit ca. 30 Jahren Menschen auf ihrem spirituellem Weg begleite, leitet sich mein gegenwärtiges Arbeitsfeld aus verschiedensten Ausbildungen und Erfahrungen ab. Begonnen hat es in Indien, wo ich in Auroville die Lehren von Sri Aurobindo und der Mutter ( Mira Amber ) studierte. Zurück in Deutschland hatte ich zwei prägende persönliche Erfahrungen. Ich durfte meinen kleinen Sohn innerhalb von 3 Tagen von einer sehr heftigen Lungenentzündung heilen, rein intuitiv, nur mit meiner Liebe und Göttlicher Energie. Auch mich selbst habe ich in dieser Zeit von einem schlimmen, langjährigen Rückenleiden, dass es mir unmöglich machte, mehr als 3 Schritte zu laufen, in einem einzigen Traum geheilt. Kurz darauf bin ich Jytte Linstard in einem Traum begegnet. Dies veranlasste mich in einer mehrjährigen Heilerausbildung mit Jytte und Hans Linstard in Dänemark, mich selbst und meine Fähigkeiten zur spirituellen Heilerin zu erforschen. Nachdem ich einige Jahre meine Erfahrungen für andere eingesetzt habe, hatte ich das Gefühl an Grenzen zu stoßen, die mich dazu antrieben weiter zu gehen. So fand ich die Verbindung zu den Hohen Lichtwesen, die fortan die Führung in meiner Arbeit übernahmen. Doch auch hier stieß ich an Grenzen, wo es mir verwehrt wurde heilend wirken zu dürfen. Diese Grenzen lagen im Bewusstsein der Menschen, die um Hilfe ersuchten. So suchte ich nach einem Weg diese begrenzenden Inhalte des Bewusstseins und Unterbewusstseins zu handhaben. Dies führte mich nach Amerika zu meinen Ausbildungen zur Bewusstseinstrainerin und des Soul-Clearings von Anne Brewer. Doch eines Tages bekam ich in einer Meditation die klare Ansage von Erzengel Gabriel endlich meine Aufgabe zu erfüllen. Dies war für mich schockierend, da ich ihn erst gar nicht verstand. Doch was er wohl meinte, war meine Aufgabe den Hohen Lichtwesen in der Weise zu dienen, dass sie ihre Botschaften auch verbal durch mich übermitteln konnten. So wie ich es verstehe, ist jedes Medium einzigartig und kann bestimmte Schwingungen und Botschaften in seiner besonderen Weise überbringen. So ist mein heutiges Tätigkeitsfeld die Summe all dessen, was ich gelernt und erfahren habe in fast 40 Jahren spiritueller Arbeit.

Wie würden Sie Ihre Arbeitsphilosophie beschreiben?

Wir sind viel mehr, viel weiter und viel leuchtender als jede Idee, die wir von uns haben. Hinter jeder Wahrheit, die wir glauben zu kennen, gibt es eine größere Wahrheit, die zu finden sich lohnt. Auf dieser Basis forsche und arbeite ich.

Spirituelle Heilung, Bewusstseinserweiterung und Rückverbindung mit der Seele bilden zentrale Themen Ihrer Arbeit. An wen richten sich Ihre Angebote? Mit welchen Problemen, Beschwerden oder Anliegen kann ich mich an Sie wenden?

Grundsätzlich kann sich jeder an mich wenden, der das Bedürfnis dazu in sich spürt. Jeder Mensch sehnt sich nach Liebe und Ausdruck seines wahren Wesens. Doch viele Enttäuschungen, Verletzungen und begrenzende Erfahrungen der Vergangenheit hindern uns oft daran, die zu sein, die wir in Wahrheit sind. So gilt es die Verletzungen zu heilen und all die verlorenen Potenziale zu wecken und unser Licht, ebenso wie unseren Schatten, zu integrieren.

Sie sagen die vielseitigen Angebote Ihrer Praxis greifen im Grunde alle ineinander. Können Sie uns Ihr ganzheitliches Konzept etwas genauer vorstellen?

Jedes meiner Angebote und Werkzeuge dient dazu die Menschen zurückzuführen in ihre Göttliche Essenz, die es ihnen erlaubt ihre schönsten Möglichkeiten zu leben und zum Ausdruck zu bringen.

Zu Beginn arbeiten Sie häufig mit einem „Soul-Clearing“. Was passiert bei einem „Soul-Clearing“ und wie läuft es ab?

Verständlicherweise ist das, was bei einem Soulclearing passiert, ebenso individuell wie wir Menschen. Grundsätzlich ist es eine umfassende Klärung persönlicher Muster, Trauma, Schock und karmischer Programme, ebenso wie von Fremdenergien, Gelübden und Verträgen. In unserem spirituellen Körper ist jede Erfahrung, die wir in diesem oder früheren Leben je hatten gespeichert, sodass wir sie oft noch als Begrenzung erfahren. Hier setzt das Soulclearing an. Dabei lese ich in der Akasha Chronik und bekomme die Informationen, die die Seele des Klienten zu diesem Zeitpunkt freigibt, um sie zu lösen. Es findet die ganze Zeit ein Dialog zwischen dem Hilfesuchenden und mir zu diesen Themen statt, der für den Klienten viele Ahas mit sich bringt. Erfahrungsgemäß „weiß“ er oder sie längst alles schon, aber es war nicht in dieser Klarheit bewusst.
Diese Themen werden in einem sehr machtvollen Gebet, welches ich individuell für jeden schreibe, mit Hilfe meines spirituellen Kommitees, in allen Dimensionen, Zeiten, Leben, Körpern und bis in die Akasha Chronik geklärt. Der ganze Prozess dauert ca. 3 Stunden.
Wichtig ist die Mitarbeit des Klienten, der mit einer speziellen Hausaufgabe alles 21 Tage lang integriert und bis in den Zellkörper transformiert. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sehr viel besser ist, ein Clearing per Telefon zu machen, als im persönlichen Kontakt, wobei der Klient aber nicht die ganze Zeit am Telefon zu sein braucht.
Jede andere, möglicherweise notwendige Therapie ist sehr viel wirkungsvoller, wenn der Klient vorher mit einem Soulclearing von Fremdenergien, Gelübden, Verträgen und karmischen Programmen befreit wurde. Mit Hilfe des Soulclearings wird in der Regel sehr schnell das Kernproblem, dass sich meistens in vielen Bereichen des Lebens auswirkt, sichtbar.

Können Sie uns „die Rückverbindung mit der Seele“ näher bringen? Wie erleben Klienten eine solche Rückverbindung und wie wirkt sich dies auf einen Menschen bzw. in seinem Leben aus?

Die Seele ist unsere Göttliche Essenz. Wenn wir also unsere Schatten und Egoprogramme integrieren und transformieren, unsere Verletzungen heilen und uns mit allem was war und ist versöhnen, desto höher steigen wir auf in unserer Schwingung und in unserem Bewusstsein. Dies ermöglicht es der Seele immer mehr von ihrer göttlichen Reinheit in uns zu erden. Wir werden ausgeglichener, glücklicher, friedvoller, liebevoller, sanftmütiger und kraftvoller. Sind wir Eins mit unserer Seele so haben wir Selbstrealisation erlangt. Dies öffnet uns den Weg für unser höchstes Ziel, die Realisation unseres vollkommenen Göttlichen Potenzials.

Sie bieten auch eine Art Fernschulung an. Können Sie uns hier mehr zu den Inhalten sagen & an wen sie sich richtet?

Auch hier gilt, die Fernschule von Jesus Christus richtet sich an alle, die sich davon angezogen fühlen. Dies sind meist Menschen, die sich tief in ihrem Herzen mit Jesus Christus / Sananda verbunden fühlen. Nicht im kirchlichen Sinne, sondern vielmehr im spirituellen.
Die Inhalte sind so vielfältig, dass ich gar nicht im Einzelnen darauf eingehen kann und will. Es ist aber ein schrittweiser Prozess, der mit dem bewussten Annehmen dieser irdischen Inkarnation beginnt, aber schließlich weit über die bisherigen Grenzen hinausführt. Es werden Botschaften übermittelt, die unser bisheriges Glaubenssystem erschüttern können und erneuern. Es werden neue Muster in unsere Seele gewebt, wie Jesus sagt. Natürlich erfordert es auch die Mitarbeit der Schüler, um den vollen Nutzen zu bekommen. Der Weg zur Meisterschaft ist halt kein Spaziergang. Deshalb bekommen wir auch Aufgaben gestellt, die uns durch Übung helfen sollen unsere Grenzen auszudehnen und uns selbst immer besser zu erkennen. Da aber jeder frei ist, die Schritte auf seine Weise zu gehen, ist es allein in seiner Verantwortung, wie weit er sich darauf einlässt. Manche Schritte sind einfach wundervolle Lichtgeschenke, die uns helfen, uns als göttliches Licht zu begreifen.

Was ist Ihnen wichtig im Umgang mit Ihren Klienten?

Ein authentisches liebevolles Coaching in Wertschätzung, Mitgefühl aber auch Beharrlichkeit.

Was lieben Sie besonders an Ihrer Arbeit?

Ich liebe es zu sehen, wie meine Klientinnen mit der Zeit immer schöner, immer lichter und glücklicher werden. Und es ist besonders beglückend, wenn die Energien der Hohen Lichtwesen durch mich fließen.

Ihr Lebensmotto in einem Satz?

Hinter jeder Wahrheit, die ich zu kennen glaube, gibt es eine höhere Wahrheit, die zu finden sich lohnt.

Oktober 2015